Legende Inhaltsverzeichnis:

(*)   in redaktioneller Bearbeitung

(+)  Veränderung/Ergänzung

(!)   neuer Inhalt

(#)  Menüpunkt verschoben

Website-Historie

 

Homepage am 12.09.1999

Mit ihrem Internetportal ist die kath. Pfarrgemeinde Dom zum Heiligen Kreuz Nordhausen bereits seit dem vorigen Jahrtausend (!) - genau zum Welttag der sozialen Kommunikationsmittel 1999 - im World Wide Web vertreten.

Anfänglich unter der etwas umständlich zu handha-benden Internetadresse http://www.kath.pfarramt.

nordhausen.homepage.t-online.de und ab Ende 2001 unter der "griffigen" Domain www.dom-nordhausen.de konnten die interessierten Besu- cher unser Internetangebot "abfordern", allerdings nur

Homepage am 14.04.2004

mit der "beachtlichen" Download-Geschwindigkeit von 56 kBit/s (per Modem über analogen Telefon- anschluss).

Dieser Tatsache geschuldet, waren auch die Datei-größen innerhalb der Website entsprechend klein gehalten, was sich besonders bei Bildern schwierig gestaltete, mussten diese doch erst per Scanner digitalisiert und nachträglich verkleinert werden.

Nach einigen Modifikationen am Layout präsentierte sich die Gemeinde im Jahre 2005 mit einer veränder- ten Startseite, die als digitales Schaufenster unserer Gemeinde bis Mitte 2012 Bestand hatte.

Homepage am 29.08.2005

Mit der Neugründung unserer Pfarrei am 1. Juli 2012 waren (und sind) gravierende Veränderungen in orga- nisatorischer, territorialer aber auch pastoraler Hin- sicht verbunden.

Für die meisten Gemeindemitglieder, die vielen Eh- renamtlichen und für die hauptberuflich Tätigen - einschließlich dem Pfarrer - bedeutete die Zusam-menführung der ehemaligen Pfarreien St. Matthias in Bleicherode (incl. der Filialgemeinde St. Bonifatius in Großlohra) und Dom zum Heiligen Kreuz in Nordhau-

Homepage am 03.11.2013

sen (incl. der Filialgemeinde St.Nepomuk in Nieder- sachswerfen) ein Loslassen von bisher Gewohntem und ein Einlassen in Neues und Unbekanntes.

Dieser Tatsache sich stellend war es nur allzu konsequent, wenn sich auch Adresse (Domain), Design und Inhalte unserer Web-Präsenz den neuen Bedingungen anpassten, zumal auf dem nun gemeinsam zu beschreitenden Weg das seit fast eintausend Jahren im Dom von Nordhausen verehrte Heilige Kreuz nicht nur durch die Namensgebung der neuen Pfarrei (Pfarrei zum Heiligen Kreuz) verstärkt in den Fokus der Gemeindemitglieder rückt – so wenigstens der Stand Ende April 2012.

Anfang Mai wurden wir von der Aussage des Bischöflichen Ordinariates überrascht, dass der  Name der neuen Pfarrei nun doch  (wie gehabt) den Nordhäuser Dom mit einschließt und lauten wird:

Pfarrei Dom zum Heiligen Kreuz.

Auf die Domainauswahl hatte das aber keinen Einfluss mehr.

 

Mit dem Relaunch am 8. Juli 2012 präsentiert sich die neue Gemeinde auch mit der neuen Internet- adresse www.heiligeskreuz-nordhausen.de im weltweiten Datennetz.

 

Zählten wir seinerzeit für das gesamte Jahr 2000 insgesamt 643 (!) Besucher (Visits), so liegen wir heute im Durschnitt bei 4.500 Visits und rund 23.000 Anfragen pro Monat. Dabei gibt die Anzahl der Anfragen Aufschluss darüber, wie oft die Webpräsenz durch Besucher aufgerufen wurde. Ein mehrmaliges Aufrufen eines Besuchers pro Tag wird aber nur als ein Visit gewertet. 

 

Webstatistik www.heiligeskreuz-nordhausen.de; Quelle: Homepage-Center T-Online

 

 

Homepage www.dom-nordhausen.de am 22.09.2012

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass die Adresse www.dom-nordhausen.de jetzt einer Website zugeordnet ist, die einen Direkteinstieg zu einem bedeutsamen und historisch wertvollem Kirchenbau Nordhausens, dem Dom zum Heiligen Kreuz, ermöglicht. 

 

F.-Ulrich Börner 

 

 

 

© Michael Bogedain; pfarrbriefservice.de
© Bernhard Riedel; pfarrbriefservice.de
© Barbara Neumann; Bistum Erfurt
© www.katholisch.de
© www.zdk.de
© www.dbk.de


© www.kirche.tv