Legende Inhaltsverzeichnis:

(*)   in redaktioneller Bearbeitung

(+)  Veränderung/Ergänzung

(!)   neuer Inhalt

(#)  Menüpunkt verschoben

Chorraum

 

Chorraum mit Chorgestühl

Im Rahmen der Um- bzw. Neubau- ten an der Kirche konnte im Jahr 1267 der mit großer Sorgfalt ent- standene Chorraum eingeweiht werden.

Dieser lang gestreckte Rechteck- raum zeugt mit seinen drei östli- chen Fenstern, einschließlich der Steinmetzzeichen an den Chor- säulen, von Bauformen, die sich vom Zisterzienserkloster Maul- bronn (Württemberg) und dem Nordhausen benachbarten Kloster Walkenried aus über Thüringen verbreiteten.














Zurück zur Übersicht      hier

 

 

 


 

© Michael Bogedain; pfarrbriefservice.de
© Bernhard Riedel; pfarrbriefservice.de
© Barbara Neumann; Bistum Erfurt
© www.katholisch.de
© www.zdk.de
© www.dbk.de


© www.kirche.tv